Allgemein

Jazzfrühschoppen mit guter Musik und zahlreichen Gästen

von Günter Staschik

Skeptisch gingen die TCH-Akteure – immer die Wettervorhersagen im Blick -

an die Vorbereitungen zum Jazzfrühschoppen. Umso erstaunter empfing am vergangenen Sonntag zu Beginn der Veranstaltung der TCH seine Mitglieder und Gäste:

Das Wetter war gar nicht so schlecht – etwas zu kalt – und, es wurde immer besser. Etliche Stunden gab es Sonnenschein, so dass es unter den aufgebauten  Pavillons gut auszuhalten war, insbesondere unter dem Pavillon - mit Seitenwänden - der uns freundlicherweise von den Stadtwerken Menden zur Verfügung gestellt wurde.

Die Jazzmusik der „Swing Wheel Limited“ war ausgezeichnet, das Bier gut gezapft, die Temperatur annehmbar und die in den Jazz-Pausen möglichen Gespräche anregend.

Dank der Bekanntmachungen in der örtlichen Presse des Jazzfrühschoppens kamen auch Freunde der Jazzmusik aus den benachbarten Orten. Insgesamt konnten ca. 70 Zuhörer auf der schönen Tennisanlage des TCH begrüßt werden.

Es wurde zur Mittagszeit gegrillt und als Beilage gab es mitgebrachte Salate. Als Nachtisch und später als Nachmittagskaffe konnte auf zahlreiche Kuchen, ebenfalls von den Mitgliedern gebacken und mitgebracht, zugegriffen werden.

Allerdings wurde auf die Durchführung des Mixedturniers und des Kindertrainings verzichtet, den zum Nachmittag hin schlechter werdenden Wetterbedingungen geschuldet.

Nichtsdestotrotz blieben etliche Gästen auch nach dem Jazzkonzert, denn das Clubhaus war selbstverständlich geheizt, eine sangesfreudige Gruppe blieb sogar bis zum Abend.

(Fotos: Siehe "Mediathek/Galerie/Jazzfrühschoppen")

zurück