Damen 40

Damen 40 steigen auf in die Südwestfalenliga

von Günter Staschik

Vor dem letzten Meisterschaftsspiel der Damen 40 des TCH stand der Aufstieg schon fest,

der Aufstieg von der 1. Bezirksklasse in die Südwestfalenliga. Im Laufe der Meisterschaftssaison Sommer 2012 wurden alle 6 Begegnungen gewonnen. Die weiße Weste blieb auch im letzten Meisterschaftsspiel gegen den und beim TuS Halden-Herbeck mit dem Ergebnis 7:2 erhalten. Nach dem Zwischenergebnis von 6:0 ließ sicherlich die Konzentration nach. Zwei der drei Doppel gingen verloren.

Im Einzelnen: Margarete Peck 4:6, 6:1, 6:2; Christa Kaschke 4:3, danach Aufgabe der Gegnerin; Dorelies Kissing 6:1, 6:0; Christa Hannemann 7:6, 7:6; Jutta Friemauth 6:2, 6:3; Sybille Diekmann 6:1, 6:1; Peck/Kaschke 4:6, 3:6; Kissing/Diekmann 6:2, 6:2; Hannemann/Friemauth 3:6, 4:6.

Sicherlich war es der Spielstärke der Mannschaft sehr dienlich, dass Margarete Peck und Christa Kaschke sich entschlossen hatten, in der Damen 40-Mannschaft anzutreten und somit ihre Westfalenliga-Erfahrungen aus der früheren Damen 50 einzubringen.

Der Aufstieg wurde gebührend gefeiert mit z. B., „…nie wieder Bezirksklasse…“.

zurück