Damen 50

Damen 50 in der Verbandsliga angekommen

von Günter Staschik

Damen 50 des TC Halingen bestätigen die Verbandsligatauglichkeit durch den Auftakt- und Auswärtssieg gegen den TC Bommern mit 5:4.

Bei Regenwetter fuhren die Damen 50 nach Bommern. Dort trafen Sie Vereinsoffizielle an, die sich bemühten mit wassersaugenden Schleppnetzen die Tennisplätze bespielbar zu machen. Dieses gelang, so dass der Wettkampf gegen 13 Uhr beginnen konnte. 

In der ersten Runde – jedoch noch bei nachlassendem Regen – gewann Jutta Friemauth an 6 mit 6:4 und 6:2, jedoch konnten Dorelies Kissing an 2  (4:6, 3:6) und Heidrun Falck an 4 (3:6, 1:6) gegen Gegnerinnen mit geringerem LK nicht gewinnen.

Die zweite Runde gestaltete sich erfolgreicher durch Siege von Christa Kaschke an 3 (6:3, 7:6) und Astrid Schneider an 4 (6:4, 6:2). Margarete Peck an 1  traf auf eine sehr starke Gegnerin und verlor (0:6, 1:6). 

So stand es nach den Einzel 3:3.

Dorelies hatte die Doppelpaarungen geschickt kombiniert, so dass zwei Doppel gewonnen wurden durch Dorelies Kissing und Astrid Schneider (6:3, 6:3) und Christa Kaschke und Christa Hannemann (6:1,7:5). Margarete Peck und Heidrun Falck erreichten durch Gewinn des 2. Satzes das Matchtiebreak, mussten sich aber am Ende (4:6, 6:4,7:10)ganz knapp geschlagen geben. 

Insgesamt konnte mit 5:4 gewonnen werden, aber auch Erfahrungen gesammelt werden über die Gepflogenheiten in der Verbandsliga, insbesondere über die wohl gute kameradschaftliche Atmosphäre, jedoch recht sparsame Bewirtung.

Die nächsten Spiel der Damen 50 findet am 21.05. in und gegen den TSV Westerkappeln statt. 

Die nächsten Begegnungen der weiteren Mannschaften:

Samstag, 07.05., 13 Uhr: Herren 40 (M40BK2) gegen Meinerzhagen
Sonntag, 08.05., 10 Uhr: Damen 40 (W40BK3) gegen Einsal
                                             (Heimspiele und Training der TCM2 – als Spielgemeinschaft TCM-TCH – werden auf     
                                             der Tennisanlage in Halingen ausgetragen)
Mittwoch, 18.05., 11 Uhr: Herren 65 (M65BK1) gegen Ende 2

zurück