Damen 50

D50: Spiel gegen Preußen Münster am 07.05.2011

Überraschender Sieg gegen Preußen Münster - 6:3 für TCH Damen 50

Besser hätte es zum Saisonstart nicht laufen können. Die Nr. 2 von Münster (Petra Stöppelmann) fehlte. Somit wurden die Karten neu gemischt - die Siegchance für die TCH Damen war da und wurde voll genutzt.

Wie erwartet hatten Theresia Siepe (1) und Barbara Willmes (2) trotz Kampfeinsatz an 1 und 2 nicht viel zu bestellen. Die Punkte mußten ab Nr. 3 kommen und sie kamen auch. Besonderer Druck lastete dabei auf Christa Kaschke. Als Ex-Nr. 1 - nun an 4 - wurde der Sieg nicht nur erwartet, sondern er war Pflicht. Sie lieferte auch erwartungsgemäß mit 7:5, 6:3 ab. Die weiteren Zähler kamen von Margarete Peck (3), Anita Fromm (5) und Elisabeth Preuss (6).

4:2 nach den Einzeln, der Grundstein für den Sieg war gelegt. Mit der 7er Kombination mußte der Punkt auf jeden Fall im 3. Doppel (Peck/Kaschke) kommen. Noch im Kampfrausch vom Einzel lieferten sie ein euphorisches 6:0 / 6:0. Den zweiten Punkt fuhren Siepe/Preuss an Doppel 2 ein. Willmes/Michel unterlagen im ersten Doppel erwartungsgemäß.

Das nächste Spiel findet am 14.05.2011 in Lemgo statt.

zurück