Damen 50

D50: Spiel gegen Rot-Weiß Münster am 21.05.2011

Anita Fromm wie Phönix aus der Asche.

Mit dem 3. Sieg in Folge 5:4 machten die TCH Damen 50+ den Klassenerhalt perfekt. Allerdings gestaltete sich die Partie gegen Aufsteiger RW Münster als schwerer Arbeitssieg.

2 der obligatorischen Punktelieferanten: Margarete Peck (3), und Elisabeth Preuss (6) benötigen 3 Sätze um den Sieg einzufahren; Christa Kaschke (4) dagegen siegte souverän in 2 Sätzen (6:0 / 6:2). Anita Fromm (5), die bis dato noch nicht zu Ihrer Form gefunden hatte, spielte das Spiel ihres Lebens. In 2 glatten Sätzen 6:1 / 6:3 fegte sie Ihre Gegnerin Ulrike Goede-Rolf vom Platz und lieferte den 4. Einzelpunkt. Wie wichtig dieser Punkt für den Gesamtsieg war, stellte sich in den Doppeln heraus, denn Münster war doppelstark.

Sowohl Siepe/Preuss (Doppel 1) als auch Willmes/Michel (Doppel 2) fighteten sich in den 3. Satz, waren aber letztendlich unterlegen. Den einzigen Punkt verbuchte das dritte Doppel Peck/Kasche zum Gesamtsieg 5:4.

Wir haben diese Saison mit 7 Spielerinnen als sehr kritisch angesehen und sind natürlich mehr als glücklich über den vorzeitigen Klassenerhalt. Die nächsten Spiele können wir somit mit weniger Siegesdruck angehen.

Spiel in Eggenscheid am 28.05.2011 voraussichtlich 11:00.

zurück