Herren 50

Bad Laasphe - H 50

von Christoph Heider

Aussichtsloses 0:6 in Bad Laasphe

Zum Auswärtsspiel gegen Bad Laasphe galt es zunächst die Hürde von 155 km Anfahrt ins hessische Dautphetal zu nehmen, wo der TC RW Bad Laasphe seine Heimspiele austrägt.

 

Die durchweg mit mehreren Leistungsklassen besser eingruppierten Wittgensteiner ließen der Papierform die entsprechenden Taten folgen.

Zunächst hielt sich an Position 2 Janos zwar tapfer gegen seinen LK 9-Kontrahenten und konnte gerade zu Beginn des ersten Satzes einige Spiele erkämpfen. Mit zunehmender Spieldauer bestand beim 2:6, 1:6 aber nicht der Hauch einer Chance.

 

Karsten gelangen die meisten Spiele auf Halinger Seite. Beim 2:6, 4:6 hielt er sehr gut mit und forderte seinem sechs LK-Stufen besseren Gegner alles ab.

 

Christoph musste ebenfalls erkennen, dass man mit LK 8, die Matthias Prause auf der anderen Spielfeldhälfte vorzuweisen hatte, wirklich sehr gutes Tennis präsentieren kann. Trotz einiger Spielbälle bei eigenem Aufschlag bedeutete das 0:6 0:6 die höchst denkbare Niederlage.

 

Michael hatte es noch am ehesten in der Hand, einen Satz zu holen. Sein in dieser Saison noch ungeschlagener Gegenüber ließ dies nach 6:0 im ersten auch beim 7:5 im zweiten jedoch nicht zu.

 

Die nach den Einzeln bereits fest stehende Niederlage wurde ebenfalls in den Doppeln nicht mehr optisch korrigiert.

 

Janos und Michael streckten im ersten Doppel mit 0:6, 0:6 die Segel gegen die beiden Prause-Brüder.

 

Christoph und Karsten erreichten zwar noch eine 3:2-Führung in Satz 1, gaben dann aber die folgenden 10 Spiele zum 3:6 und 0:6 gegen immer sicherer am Netz agierende Bad Laaspher ab.

 

Über die glatte 0:6-Niederlage tröstete dann nur noch die nette Atmosphäre und erwähnenswerte Gastfreundschaft der Wittgensteiner hinweg, die dem Aufstieg in die Verbandsliga wohl sicher entgegen sehen dürfen.

 

Beim Heimspiel am 27.1. um 18 Uhr in der Bettermann-Halle kommt mit Bigge-Olsberg ein schlagbarer Gegner zu Gast, wonach noch Hoffnung auf den Klassenerhalt in der Südwestfalenliga besteht.

zurück