Herren 50

GW Meinerzhagen - H40

von Christoph Heider

Deutliche Auswärtsniederlage des TC Halingen

Beim Tabellenführer TC GW Meinerzhagen gab es die erwartet hohe Niederlage.
 
Der Start mit den Spielern an Position 2, 4 und 6 ließ zunächst noch ein knappes Ergebnis erhoffen.

Christoph an Position 2 (6:1, 4:6, 6:2) holte nach zwischenzeitlich engem Matchverlauf den ersten Punkt.

Franco gewann an 4 zwar den ersten Satz 6:3, konnte nach zwei vergebenen Matchbällen dann mit leider 5:7, 3:6 den zweiten Punkt doch nicht einfahren.

Axel, erstmalig in dieser Saison im Einzel verfügbar, schöpfte sein Potential an Position 6 nicht aus. Der Nervosität Tribut zollend unterlag er 2:6, 1:6.

In der zweiten Runde hatte dann zunächst Ralf (0:6, 1:6) keine Chance gegen seinen aufschlagstarken und sehr druckvoll spielenden Gegner.

Abonnemontsieger Dietmar (4:6, 5:7) verlor überraschend an Position 5 erstmalig in dieser Saison ein Einzel, da er mit der vom Badminton abgeleiteten Technik des Meinerzhageners nicht zurecht kam. 

Michael Herzig zog ebenfalls mit 3:6, 2:6 den kürzeren.

Somit stand nach den Einzeln für den Gastgeber sowohl der Tagessieg als auch der Aufstieg in die 1. Bezirksklasse bereits fest.

In den anschließend wenig bedeutsamen Doppeln gab es drei weitere Niederlagen:
Christoph mit Axel (3:6, 1:6), Peter mit Franco (2:6, 5:7) und auch die Paarung Gregor/Michael Herzig (6:7, 3:6) konnten den Meinerzhagenern nicht genügend Paroli bieten.

zurück