Herren 50

H 40 - Meinerzhagen

von Christoph Heider

Aufstiegsaspirant Meinerzhagen dominierte das Herren 40-Team

Gegen den Auftaktgegner Meinerzhagen, bei dem in deren Aufstiegsjahr vor 2 Jahren eine 1:8 Niederlage zu Buche stand, war kein Kraut gewachsen.

Erfreulicherweise gelang Franco der Einzelpunkt an Position 4 in der ersten Spielrunde. Beim 6:4, 6:1 war nur der erste Satz noch lange ausgeglichen, bevor Franco stur alle Bälle zurückbrachte und auf die Fehler des Gegenübers warten konnte.

Hauchdünn und nach zähem Ringen gab sich Ralf an Pos. 2 mit 5:7, 6:7 geschlagen, obwohl ständig Hoffnung bestand, er könnte das Match noch drehen.

Gregor konnte seinen Gegner nicht wie üblich aus dem Konzept bringen. Mit gutem Stellungsspiel und glatten, platzierten Schlägen gelang diesem ein 6:3, 6:2.

In der zweiten Runde konnte Christoph gegen Markus Dopatka, mit LK 9 der am besten klassifizierte Spieler in der 2. Bezirksklasse, nichts ausrichten. 3:6, 1:6 war eine deutliche Lehrstunde.

Michael Herzig verlor gegen den gleichen Gegner wie vor 2 Jahren deutlich 1:6, 0:6.

Nur Gunther konnte noch einen Sieg erkämpfen, der ihm nach dem zweiten Satz schon zu entgleiten schien. Nach erfolgreichem 6:3 im ersten wendete sich das Blatt. 6:1 war ein glatter zweiter Satz für den Meinerzhagener. Mit 10:6 nach 2:5-Rückstand im Match-Tiebreak  ging zu guter Letzt Gunther mit eingefahrenem Punkt vom Platz.

Für die Doppel bestand trotz theoretisch möglicher Siegchance beim 2:4 keine realistische Aussicht mehr auf den Tagessieg.

Das dritte Doppel mit Franco und Dietmar kam noch am dichtesten dem Erfolg nahe. 6:3 im ersten Satz genügte jedoch nicht. Es folgten ein 1:6 und 6:10 im Match-Tiebreak.

Beide ersten Doppel unterlagen eindeutig.

3:6, 2:6 gegen die Nummern 1 und 3 lautete das Resultat bei Axel und Christoph

Ralf und Gunther ging es beim 1:6, 2:6 ähnlich.

 

Das 2:7 Endergebnis bedeutet zumindest eine Besserungstendenz gegenüber 2014.

Zum ersten Auswärtsspiel geht es am 21.5. nach Kreuztal gegen den TV Hoffnung Littfeld, die im ersten Saisonspiel ebenfalls 2:7 gegen Müschede untergingen.

zurück