Herren 50

H 40 - TuS Ferndorf

von Christoph Heider

Zweiter knapper Saisonsieg im zweiten Spiel

Auch im ersten Heimspiel der Saison gelang gegen den TuS Ferndorf mit 5:4 ein Erfolg.

Wie beim Auftaktsieg in Hagen wurden die Einzel mit einer 4:2 Führung abgeschlossen.
Dieses Mal überwogen deutliche Ergebnisse für die jeweiligen Gewinner.
Während Christoph (6:1, 6:3), Franco (6:2, 6:2) und Gregor (6:1, 6:0) für klare Verhältnisse sorgten und glatte Siege einfuhren, waren die Matches von Ralf (2:6,1:6) und Michael Herzig (4:6, 1:6) ebenfalls rasch zu ihren Ungunsten entschieden.
Den wichtigen vierten Einzelpunkt (6:4,7:5) holte Dietmar nach langem Ringen und 4:5 Rückstand im zweiten Satz noch Dank seiner größeren Erfahrung.

Ein Sieg musste also wiederum aus den Doppeln geholt werden. Im Gegensatz zum Spiel in Hagen wurde diesmal das zweite Doppel stark gemacht.
Christoph und Peter dominierten ihre Ferndorfer Gegner mit 6:1, 6:0, womit der Tagessieg bereits geschafft war.
Leider kam aus den anderen beiden übrigen Begegnungen kein Punkt mehr dazu.
Ralf und Gunther unterlagen im ersten Doppel 2:6, 3:6 und auch Franco und Ludger mussten nach 6:7, 1:6 den Gästen im dritten Doppel zum Sieg gratulieren.

zurück