Herren 50

H40 - Buschhütten

von Christoph Heider

Zweiten Tabellenplatz am Saisonende zurück erobert

Das Saisonabschlussspiel brachte einen erfreulichen Erfolg nach hartem Kampf und fünf Einzeln, die erst nach dem dritten Satz entschieden wurden.

Die Voraussetzungen waren zunächst nicht sonderlich gut, da mit Ralf die Nummer 1 erkrankt und mit Franco eine weitere Stammkraft durch Urlaub ausfiel.

In der ersten Runde wurden dennoch bereits zwei Punkte erreicht, da Michael Herzig seinen ersten Saisonsieg (2:6, 7:6, 6:1) nach zähem Kampf und guter läuferischer Leistung, immerhin an Position 2 angetreten, einfuhr.

Gregor gelang routiniert der dritte Sieg im dritten Match (6:2, 2:6 6:3) gegen den zwanzig Jahre jüngeren Gegner, dem er selbst im dritten Satz Paroli bieten konnte.

Nur Peter war nach starker Leistung der Erfolg nicht vergönnt. 7:6, 4:6, 3:6 stand es nach 2,5 Stunden nervenaufreibender Spielzeit. 

In der zweiten Runde blieb Christoph, erstmalig auf Position 1 aufgerückt, mit 6:0, 7:5 im sechsten Spiel nacheinander ohne Niederlage.

Die beiden ausstehenden Begegnungen blieben bis zum letzten Schlag ausgeglichen und entschieden sich vor allem für Axel auf des Messers Schneide. 
Nach verlorenem ersten Satz (3:6) wendete er das Blatt (6:3 in Satz 2), wurde geduldiger und sicherer und schaffte im Tiebreak des dritten Satzes den wichtigen vierten Halinger Erfolg.

Dietmar unterlag zeitgleich auf dem Nebenplatz 6:7, 6:2, 2:6 gegen den technisch und taktisch großartig aufspielenden Buschhüttener.

Bereits in den ersten drei erfolgreichen Saisonspielen hatte es 4:2 nach den Einzeln gestanden.
Dieses Mal gelangen dann erstmalig sogar zwei statt des einen notwendigen Doppelerfolges.

Zuerst gaben Michael Herzig und Peter wie erwartet das erste Doppel ab (2:6, 1:6).
Die beiden anderen verliefen jedoch erfreulich: Christoph und Axel holten nach 7:5, 6:1 den entscheidenden fünften Tagessieg.
Wenig später machten Dietmar und Gregor im stark gemachten dritten Doppel (3:6, 6:0, 10:6) nach Match-Tiebreak den 6:3 Endstand perfekt.

Damit gelang in der Abschlusstabelle mit dem zweiten Platz in der 2. Bezirksklasse eine sehr gute Saisonleistung.

Bereits im Oktober geht es in der Winterrunde, dann als Herren 50+, bei TuS Auf den Hütten Weidenau weiter.

zurück