Herren 50

H40: Spiel gegen ATC GB Arnsberg am 28.05.2011

von Günter Staschik

Am 2. Spieltag, am Samstag, stand für die Herren 40 das Auswärtsspiel beim ATC Blau-Gold Arnsberg an.

In der ersten Einzelrunde gingen die Punkte ähnlich wie beim Heimspiel zuvor an Position 2 (Christoph Heider glatt 6:2 6:1) und 4 (Dirk Huhn glatt 6:1 6:4) rasch an Halingen, während Peter Adolphs an Position 6 sich nach hartem Kampf auf Grund einer Oberschenkelverletzung im 3. Satz geschlagen geben musste.

Erfolgreicher als gegen Hagen konnte dann aber Ralf Diekmann an Position 1 souverän in 6:1 6:1 als Sieger den Platz verlassen und auch Michael Herzig, erstmalig in dieser Saison im Einsatz, setzte sich geduldig und im 2. Satz rasch und glatt mit 6:3 6:3 durch.

Wiederum musste Franco Versino die Segel streichen, haderte mit sich und dem Wind und unterlag seinem starken Gegner, der im Vorjahr noch an 1 gespielt hatte, mit 4:6 3:6.

Für den notwendigen Doppelpunkt ist in diesem Jahr das Doppel Huhn/Stolle als unschlagbarer Joker anzusehen, da sie je nach notwendiger Taktik im 1., 2. oder 3. Doppel eingesetzt werden können. Da sie gegen Hagen als 3. Doppel hoffnungslos unterfordert waren, bildeten sie als 2. Doppel eine Bank und gewannen sicher 6:1 6:3 zeitgleich mit dem Sieg von Versino/Tampier mit 6:2 6:3 im 3. Doppel. Damit waren zwar schon 6 Punkte eingefahren, aber auch Diekmann/Heider wollten noch einen weiteren Sieg mitnehmen. Obwohl sie ihre Einzelgegner glatt bezwingen konnten, stellten sich diese beiden im Doppel fast als ebenbürtiger Gegner dar, den sie nach 3 Sätzen nach sehr schönem Spiel schlugen.

Mit dem Sieg ist der Verbleib in der 2. BK auch schon gesichert.

Die nächste Begegnung: 3.06.: 04.06.2011 Herren40 gegen Oberes Lahntal

zurück