Herren 50

H40 - TV Altenseelbach

von Christoph Heider

Erste Saisonniederlage der H40

Der TV Altenseelbach trat am 23.8.14 erstmalig in dieser Saison mit seinen besten sechs Spielern beim TC Halingen an.
 
Der Start mit den Spielern an Position 2, 4 und 6 verlief zunächst verheißungsvoll.

Christoph an Position 2 (6:2, 6:3) und Gunther an 6 bei seinem Saisondebut im Einzel (6:4, 6:1) verbuchten klare Siege.
Franco gewann an 4 zwar den ersten Satz 6:4, konnte nach 3:6, 3:6 den dritten Punkt leider nicht einfahren.

In der zweiten Runde hatte dann zunächst Ralf (0:6, 1:6) keine Chance gegen seinen Gegner, der als Spieler mit LK 7 in der Bezirksklasse einsam herausragt.

Die Hoffnung ruhten auf Michael Herzig an Position 3 und Dietmar an 5, die realistische Siegchancen besaßen.

Dietmar (6:4, 3:6, 6:3) präsentierte mit seiner großen Routine an wichtigen Stellen die geeigneten Schläge, was nach langem Kampf zum Punktgewinn für Halingen führte.

Der wichtige 4. Punkt ließ sich im längsten Spiel des Tages durch Michael nach vielen vergebenen Chancen leider nicht einfahren (6:7, 6:4, 3:6).

Beim Stand von 3:3 hätte Halingen zwei Doppel für den Gesamtsieg ergattern müssen, was in dieser Saison noch nicht gelang.
Die taktische Aufstellung passte zwar sehr gut zur Konstellation der Siegerländer Doppel.

Am Ende gingen jedoch Michael Herzig und Janos (0:6, 2:6) im ersten Doppel genau so als Verlierer vom Platz wie Michael Heil und Gregor (3:6, 5:7) im dritten.
Immerhin stand Michael Heil nach langer Krankheit erstmals nach gut einem Jahr Pause wieder im Medenspiel auf dem Platz.

Ralf und Dietmar kamen dem Erfolg im zweiten Doppel nahe (5:7, 7:6), verloren aber im Champions-Tiebreak des dritten Satzes doch noch mit 5:10.

zurück