Herren 65

Die Saison endet mit einem Sieg zum Mittelplatz in der Tabelle

von Günter Staschik

die Herren 65 begannen am Freitag in und gegen den TuS Ende 2

mit dem zweiten Sieg der Saison mit 2:4. Janos Toth spielte zwar lange, gewann jedoch deutlich. Josef Bichmann fand erst im 2. Satz ein Mittel gegen seinen Gegner, jedoch zu spät, um zu gewinnen. Gert Reckers war verhindert. So musste Guenter Staschik an 3 spielen. Er verlor den ersten Satz, kämpfte sich heran mit gewonnenem 2. Satz, konnte jedoch im Match-Tiebreak nicht gewinnen. Heinz Schönherr gewann an sein zweites Meisterschaftsspiel an 4 leicht in seiner sicher spielenden Art. Es stand 2:2. Beide Doppel mussten gewonnen werden, was auch gelang: Den wichtigen 3. Punkt holten Josef Bichmann und Heinz Schönherr im 2. Doppel während das 1. Doppel mit Janos Toth und Günter Staschik mit langen Ballwechseln es einer erheblichen Anstrengung bedurfte, um den Siegpunkt zu holen. Nach knapp verlorenem 1. und deutlich gewonnenem 2. Satz musste auch hier ein Match-Tiebreak entscheiden.
Die Ergebnisse: Janos Toth 6:3, 6:2; Josef Bichmann 0:6, 5:7; Günter Staschik 3:6, 6:2, 6:10; Heinz Schönherr 6:4, 6:3; Toth/Staschik 5:7, 6:3, 10:6; Bichmann/Schönherr 6:4, 6:4.

zurück