Herren 65

„Oldies“ SWL verlieren mit Höchstergebnis in Blau Gold Hagen

von Günter Staschik

Gewohnt Freitags spielten die Herren 65 in Hagen gegen eine Mannschaft, die im letzten Jahr noch als Herren 60 in der Westfalenliga tätig war.

Somit war eine Niederlage unvermeidbar.
Janos Toth musste – ungewohnt – eine Niederlage hinnehmen, Gert Reckers und Karl-Heinz Wind kämpften gegen den Punktverlust und Josef Bichmann musste verletzt im 2. Satz aufgeben.
Auch die Doppel mit Toth/Staschik und Wind/Deimann gingen deutlich verloren.

Endergebnis: Höchststrafe mit 0:6 und letzter Tabellenplatz. Der Abstieg zurück in die BK1 ist sehr wahrscheinlich. Am kommenden Freitag muss ein Sieg gegen den zweitplazierten Fichte Hagen her.

Im Einzelnen: Janos Toth 1:6, 3:6; Gert Reckers 1:6, 0:6; Josef Bichmann 1:6, 1:4; Karl-Heinz Wind 1:6, 4:6; Toth/Staschik 2:6, 1:6; Wind/Deimann 0:6, 1:6.

zurück