Herren 65

Spielbericht Herren 65 SWL gegen Gevelsberg

von Günter Staschik

Infolge Urlaubs konnte die dadurch ersatzgeschwächte Mannschaft gegen den TC Blau-Weiß Gevelsberg nicht gewinnen.

Die Begegnung endete 2:4.

Nur Janoz Toth an 1 konnte überzeugen durch einen deutlichen Sieg mit 6:0, 6:1. Peter Adolphs an 2 schaffte es auch den Gegner mit 7:5, 6:4 zu besiegen.
Jedoch konnten die beiden aus den Herren 65 Doppel aushelfenden Günter Staschik an 3 und Peter Danne an 4 (beide mit jeweils 3:6, 3:6) gegen die Verbandsliga erfahrenen Gegner (Gevelsberg ist in der vorigen Saison aus der Verbandsliga in die Südwestfalenliga abgestiegen) nichts ausrichten.

Dadurch ergab sich ein Zwischenstand nach den Einzel von 2:2.

Um ein Unentschieden zu erreichen, wurde das 1. Doppel mit Janoz Toth und Peter Adolphs aufgestellt. Den 1. Satz konnten sie mit 7:6 im Satz-Tiebreak für sich entscheiden. Das eingespielte Doppel (die Nummer 1 und 3; in der Verbandsliga mit 4 gewonnenen Begegnungen) wurde immer stärker, so dass der 2. Satz mit 4:6 an sie ging, aber leider auch das Match-Tiebreak mit 4:10.

Günter Staschik und Peter Danne mussten sich mit 6:2, 6:2 geschlagen geben.

Somit steht die Mannschaft M 65 SWL an 5. Stelle der SWL-Tabelle mit insgesamt 8 Mannschaften.

Das nächste Spiel findet am 28.06. in Halingen gegen den Letztplazierten der Tabelle TC Schwarz-Gelb Hagen statt, dieses in vollständiger Besetzung.

zurück