Herren 65

"Oldies" gewinnen zu Hause gegen Schwarz-Gelb Hagen mit 4:2

von Günter Staschik

Das war der 2. Sieg der Ü 65 als Aufsteiger in der Südwestfalenliga,

d. h., dass ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt getan wurde.

Die Einzel liefen gut: Janoz Toth an 1 gewann – wie schon gewohnt – mit 6:3, 6:3. Jochen Wahle an 2 erspielte mit Ruhe und Übersicht ein 6:3, 6:1. Horst Wortmann an 3, mit krankheitsbedingt fehlender Spielpraxis startete nicht gut und verlor 0:6, 0:6. Aber für den wichtigen 3. Punkt machte Peter Adolphs an 4 mit seinen Slice-Rückhand- und Tospin-Vorhand- Schlägen alles klar mit 6:1, 6:1.

Dem Spielstand nach den Einzel mit 3:1 geschuldet, wurde das 1. Doppel aufgestellt mit Janoz Toth und Jochen Wahle, was sich auch als erfolgreich erwies durch den Sieg mit 6:2, 6:0. Aber auch das 2. Doppel mit Horst Wortmann, der mit zunehmender Spieldauer seine alte Spielstärke zurück erhielt, und Peter Adolphs verlor nur ganz knapp mit 6:7 (nach Satz-Tiebreak), 6:4 im 2. Satz und dem abschließenden Match-Tiebreak mit 6:10.

Durch diese 2 Punkte stehen die „Oldies“ auf dem 4. Platz der Tabelle mit insgesamt 8 Mannschaften.

Zwei Auswärts-Begegnungen stehen noch aus und zwar am 05.07 gegen Weidenau und am 07.07. die nachzuholende gegen Lössel-Roden. Ein weiterer Sieg aus den beiden Spielen sollte den Klassenerhalt sichern.

zurück