Herren 65

Die Herren M65 sind aus der SWL in die BK1 abgestiegen

von Günter Staschik

Die Herren M65 des TC Halingen haben am Mittwoch, 28.06., das Relegationsspiel gegen den TC Meinerzhagen mit 2:4 verloren

und werden somit (als SWL-Tabellendritter) absteigen und in der nächsten Saison in der 1. Bezirksklasse spielen.
 
Die Meinerzhagener waren mit einer verstärkten Mannschaft angereist.
Janos Toth an 1 traf erneut auf Klaus Germann und siegte wieder deutlich mit 6:2, 6:1, in erster Linie durch seine Laufstärke. An 2 gewann Gregor Tampier im Ergebnis klar mit 6:3, 6:2, jedoch musste er alle Tricks auspacken, um dieses Ergebnis zu erzielen. Horst Wortmann an 3 traf auf den stärksten Spieler der Meinerzhagener, Reinhard Winkelmann, als neues Mannschaftsmitglied von Lüdenscheid kommend, spielte 6:2, 6:2 und hatte keine Chance, ein besseres Ergebnis zu erreichen. Gert Reckers war ebenfalls chancenlos gegen Gerd Solty, der ausgeliehen war aus der M50, dort erfolgreich an 1 spielend. Er verlor mit 0:6, 1:6.
Mit einem Spielstand nach den Einzel mit 2:2 stellte Karl-Heinz Wind die Doppel auf, mit dem Ziel ein gutes, besseres Unentschieden zu erreichen, was zum Klassenerhalt mindestens notwendig war. So trafen Janos Toth und Gregor Tampier im 1. Doppel (aufeinander eingestimmt durch Training bei der M40) auf die beiden sehr starken Klaus Germann und Reinhard Winkelmann und mussten den Punkt mit 4:6 und 0:6 abgeben. Das 2. Doppel mit Josef Bichmann und Heinz Schönherr begann sehr hoffnungsvoll, gewann den 1. Satz deutlich mit 6:1, mussten den 2. Satz abgeben mit 4:6 und auch den Punkt im Match-Tiebreak mit 6:10.
 
Im nächsten Jahr wird wieder angegriffen, zumal eine Verstärkung der Mannschaft durch Michael Heil angesagt ist.

zurück