Herren 65

Gegen den Tabellenersten TC Schwelm erreichten die Herren 65 nur ein Unentschieden 3:3.

von Günter Staschik

Trotz Überzahl der heimischen Mannschaft und der dadurch schon zu zählenden zwei Punkte

für jeweils ein Einzel und einem Doppel konnte lediglich das Unentschieden erreicht werden. Dieses könnte den angepeilten Aufstieg zurück in die Südwestfalenliga kosten.
 
Janoz Toth gewann durch seine Laufbeweglichkeit erneut einfach und locker sein Einzel mit 6:0, 6:2. Horst Wortmann traf auf einen trickreichen Gegner und musste sich mit 1:6, 2:6 geschlagen geben. Auch Gert Reckers musste den Punkt seinem Gegner überlassen. Er verlor mit 5:7, 1:6. Der 4. Punkt ging ohne Spiel an den TCH.
In Ermangelung eines spielberechtigten Spieler seitens Schwelm gab es auch nur ein Doppel. Es traten an Janos Toth und Michael Heil. Jedoch zeigte sich die Stärke des Schwelmer Doppels, das mit 6:4 und 6:2 deutlich gewann.
 
Das nächste Meisterschaftsspiel findet schon am morgigen Mittwoch in Halingen statt gegen die anzureisenden Spieler des TC Schwarz-Weiss Deutz.

zurück