Herren 65

Herren 65 „Oldies“ erreichten ein Unentschieden

von Günter Staschik

Schon am Freitag spielten die Herren 65 in Hagen gegen Halden 2000 und erreichten dort ein 3:3.

Janos Toth siegte erneut souverän gegen die Nummer 1, während Josef Bichmann den 1. Satz knapp verlor, jedoch den 2. und das Match-Tiebreak bestimmte und gewann. Gert Reckers an 2 hatte einen starken Gegner. Karl-Heinz Wind verlor ebenfalls den 1. Satz, erreichte im 2. Satz einen 6:0-Sieg, verlor allerdings überraschend das Match-Tiebreak. Am Ende stellte sich heraus, dass dieser Punkt der Mannschaft zum Gesamtsieg gerreicht hätte.

Infolge des ausgeglichenen Einzelergebnisses von 2:2 wurde das 1. Doppel mit Janos Toth und Josef Bichmann stark aufgestellt, um eine Niederlage möglichst sicher zu verhindern. Dieses Konzept ging auf: Das 1. Doppel siegte, jedoch erst im weiteren Match-Tiebreak. Das 2. Doppel mit Staschik/Deimann unterlag deutlich.

Im Einzelnen: Janos Toth 6:3, 6:2; Gert Reckers 1:6, 5:7; Josef Bichmann 5:7, 6:2, 10:6; Toth/Bichmann 6:1, 3:6, 10:4; Staschik/Deimann 3:6, 0:6.

zurück